Schlagwort-Archiv: Anerkennung in Deutschland

Anerkennung-in-Deutschland.de stellt eine durch IQuaMed erfolgreich qualifizierte und anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegerin vor

Das Informationsportal der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen stellt in seiner Rubrik Erfahrungsberichte regelrechte Mut-mach-Geschichten vor.

Anderen Mut zu machen durch die eigene Geschichte bei der beruflichen Anerkennung, war auch für Lidiia Skurat das Motiv, von ihrem Erfolg zu erzählen. Sie hat sich sehr zielstrebig auf ihre Anerkennung vorbereitet und wurde dabei intensiv vom Jobcenter und vom mibeg-Institut Medizin mit dem Projekt IQuaMed unterstützt. Das Projekt IQuaMed stellt für alle aus dem Ausland kommenden Angehörige eines reglementierten Gesundheitsberufs passgenaue Qualifizierungen bereit, wenn sie in Nordrhein-Westfalen ihre Anerkennung anstreben und durch das Förderprogramm IQ unterstützt werden können.

Anerkennung-in-Deutschland.de ist das zentrale Informationsportal für alle Anerkennungssuchende, die ihren Beruf in Deutschland ausüben wollen. Hier finden sich wichtige Informationen zu den Berufen, zu den Anerkennungsstellen, zu Anerkennungsberatern und zu Qualifizierungen. Auch Fördermöglichkeiten, wie den Anerkennungszuschuss, stellt das Portal vor.

Wege zur Anerkennung für Ärztinnen und Ärzte: Infoplakat des mibeg-Instituts Medizin

Plakat »Wege zur Anerkennung für Ärztinnen und Ärzte in NRW«Die 3. Auflage ist bereits im Druck:

Viele Anrufe erreichen uns von Jobcentern und Arbeitsagenturen, Beratungsstellen, Migrantenorganisationen, Personalabteilungen von Krankenhäusern, Wohlfahrtsverbänden und vielen anderen Organisationen, die aus dem Ausland kommende Ärztinnen und Ärzte engagiert beraten auf dem Weg ihrer beruflichen Anerkennung und Integration.

Wir haben ein Poster gefertigt, das die Möglichkeiten in Nordrhein-Westfalen aufzeigt, wie Ärztinnen und Ärzte aus der Europäischen Union, aber auch aus anderen Ländern die Approbation in Nordrhein-Westfalen erlangen können. Auf Wunsch schicken wir dieses Poster auch gern kostenfrei in gedruckter Form zu. Eine kurze Mail an medizin@mibeg.de genügt.

» Hier gibt es das Poster als pdf-Datei zum Download.

Videochat zum Anerkennungszuschuss

Das Projekt »Anerkannt« informiert seit 2015 über das DGB-Bildungswerk weit über 500 Anerkennungsexperten bundesweit in Seminaren und Ausbildungen. Zu der nun seit einem Jahr bestehenden Möglichkeit des Anerkennungszuschusses beraten Daniel Weber, Leiter des Bereichs Migration und Gleichberechtigung beim DGB-Bildungswerk BUND, und Orjana Beqaj, Beraterin beim Integration Point Dortmund.  Im Livechat sind sie ab 6. Dezember 2017 ab 14 Uhr erreichbar über das Portal migration-online: http://migration-online.de/beitrag._aWQ9MTA1ODQ_.html