Schlagwort-Archiv: Bezirksregierung Düsseldorf

Wie beantrage ich meine berufliche Anerkennung?

Bereits aus dem Ausland können Sie die berufliche Anerkennung in Deutschland beantragen. Aber Sie können sie auch beantragen, wenn Sie bereits in Deutschland leben – und möglicherweise in einem anderen Beruf arbeiten, da Ihnen in Ihrem erlernten Beruf noch die Anerkennung fehlt.

Die Gesundheitsberufe setzen eine Zulassung voraus. Damit sichert der Staat die besonderen Schutzbedürfnisse von Patienten. Anders formuliert: Wer die Heilkunde ausübt, ohne dazu berechtigt zu sein, kann sich strafbar machen. Eine medizinische Handlung ohne Zulassung kann als Körperverletzung bestraft werden. Es ist wichtig, über die Approbation oder die Berufszulassung zu verfügen, bevor man in Kliniken und Praxen arbeitet. Weiterlesen

Ausländische Gesundheits- und Krankenpfleger/innen: in sechs Monaten zur beruflichen Anerkennung

Ein Seminarprojekt des mibeg-Instituts Medizin, das Praxisseminar Pflege, qualifiziert in drei Monaten Theorie und drei Monaten Praktikum zielgerichtet auf die berufliche Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in in Deutschland. Als exzellenter Kooperationspartner wurde mit der Durchführung des Projekts das Universitätsklinikum Düsseldorf beauftragt.

Praxisseminar Pflege in Düsseldorf zur Vorbereitung auf die berufliche Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in in Nordrhein-Westfalen

Der Leiter des Ausbildungszentrums Fachbereich Pflege des Universitätsklinikums Düsseldorf, der Diplom-Pflegewissenschaftler Matthias Grünewald, leitet das Projekt und begrüßte herzlich zusammen mit Dr. Martina Erken vom mibeg-Institut Medizin die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der erfahrene Pflegepädagoge zeigte den Teilnehmer/innen auf, welche Themen in dem sechsmonatigen Seminar auf dem Lehrplan stehen und wie unter guter Praxisanleitung eine Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung gelingt. Die Kenntnisprüfung wird unmittelbar am Ende des Seminars im Universitätsklinikum Düsseldorf durchgeführt. Weiterlesen

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Unsere Bilder zeigen Übungsszenen in unserem Praxisseminar Physiotherapie, das aktuell in Herne in Zusammenarbeit mit bene+ durchgeführt wird.

Das innovative Konzept dieses Seminars für aus dem Ausland kommende Physiotherapeut/innen, die in NRW ihre Anerkennung erlangen möchten, wurde entwickelt vom mibeg-Institut Medizin, intensiv unterstützt durch den Dezernenten des Landesprüfungsamts an der Bezirksregierung Düsseldorf, Lukas Schmülling, M.A. Berufspädagoge im Gesundheitswesen, und wird realisiert durch die erfahrenen Physiotherapeuten von bene+.

Das Konzept ermöglicht es den Physiotherapeut/innen, die hier in Deutschland ihren Beruf ausüben möchten, in gemeinsamen Theoriephasen ihre Kenntnisse zu vertiefen und die hiesigen Diagnostik- und Therapieformen, aber auch die Rahmenbedingungen der physiotherapeutischen Behandlung in Deutschland kennenzulernen. Angeleitet durch erfahrene Praxisanleiter absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der gemeinsam absolvierten Theoriephase ihre individuelle praktische Anpassungszeit gemäß ihrem individuellen Bescheid. In einem Abschlussgespräch wird das so angeeignete theoretische und praktische Wissen überprüft und damit ein wichtiger Teil der beruflichen Anerkennung erfüllt. Weiterlesen

Anerkennung-in-Deutschland.de stellt eine durch IQuaMed erfolgreich qualifizierte und anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegerin vor

Das Informationsportal der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen stellt in seiner Rubrik Erfahrungsberichte regelrechte Mut-mach-Geschichten vor.

Anderen Mut zu machen durch die eigene Geschichte bei der beruflichen Anerkennung, war auch für Lidiia Skurat das Motiv, von ihrem Erfolg zu erzählen. Sie hat sich sehr zielstrebig auf ihre Anerkennung vorbereitet und wurde dabei intensiv vom Jobcenter und vom mibeg-Institut Medizin mit dem Projekt IQuaMed unterstützt. Das Projekt IQuaMed stellt für alle aus dem Ausland kommenden Angehörige eines reglementierten Gesundheitsberufs passgenaue Qualifizierungen bereit, wenn sie in Nordrhein-Westfalen ihre Anerkennung anstreben und durch das Förderprogramm IQ unterstützt werden können.

Anerkennung-in-Deutschland.de ist das zentrale Informationsportal für alle Anerkennungssuchende, die ihren Beruf in Deutschland ausüben wollen. Hier finden sich wichtige Informationen zu den Berufen, zu den Anerkennungsstellen, zu Anerkennungsberatern und zu Qualifizierungen. Auch Fördermöglichkeiten, wie den Anerkennungszuschuss, stellt das Portal vor.

Physiotherapeut erfolgreich auf die berufliche Anerkennung vorbereitet

Zahlreiche Physiotherapeut/innen bereiten sich derzeit, unterstützt durch das Programm IQuaMed, auf ihre berufliche Anerkennung in Nordrhein-Westfalen vor. Heute schrieb uns Annas A. , der aus Jordanien nach Deutschland gekommen ist, dass er sich sehr darüber freut, seinen Individuellen Anpassungslehrgang und das Abschlussgespräch erfolgreich durchlaufen zu haben.

Durch eine Schule für Physiotherapie ist er in Dortmund ausgebildet worden und wird nun im Ruhrgebiet als Physiotherapeut arbeiten können.

Wir gratulieren herzlich!