Schlagwort-Archiv: Bildungsgutschein

Fachsprachprüfung erfolgreich bestanden, Stelle als Arzt in Deutschland angetreten

Absolventinnen und Absolventen zusammen mit der ärztlichen Projektleiterin Dr. med. Karin Gömann vom mibeg-Institut Medizin und dem Geschäftsführer des Marburger Bundes Landesverband NRW / RLP, Andreas Höffken

Absolventinnen und Absolventen zusammen mit der ärztlichen Projektleiterin Dr. med. Karin Gömann vom mibeg-Institut Medizin und dem Geschäftsführer des Marburger Bundes Landesverband NRW / RLP, Andreas Höffken

Gemeinsam mit dem Marburger Bund Landesverband NRW / RLP führt das mibeg-Institut Medizin Seminare zur gezielten Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfungen vor den Landesärztekammern durch. Die Teilnehmer/innen kommen aus allen Bundesländern, schwerpunktmäßig aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Dabei ist das Spektrum der Herkunftsländer besonders groß. Es reicht von Griechenland bis nach Mexiko.

Heute liegen uns die Evaluierungsdaten der öffentlich geförderten Weiterbildung vor, die durch Bildungsgutscheine der Bundesagentur für Arbeit unterstützt wird. Fast alle Teilnehmer/innen haben ihr Ziel bereits erreicht! Sie haben bereits die Approbation in ihren Händen und ihre Stelle als Assistenzarzt oder -ärztin angetreten. 80 % haben auf Anhieb die anspruchsvolle Fachsprachprüfung gemeistert und eine Approbation oder eine Berufserlaubnis nach § 10 BÄO erhalten.

Es ist das erste Seminar zur gezielten Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung, das das mibeg-Institut Medizin gemeinsam mit dem Marburger Bund veranstaltet hat. Wir freuen uns über fachsprachlich gut vorbereitete Ärztinnen und Ärzte, die jetzt die Patientenversorgung in unseren Kliniken unterstützen. Ein besonders herzliches Dankeschön dürfen wir an den Vorstand des Marburger Bundes übermitteln, insbesondere an Dr. med. Anne Bunte, Dr. med. Anja Mitrenga-Theusinger, Dr. med. Hans-Albert Gehle und Prof. Dr. med. Ingo Flenker, die mit uns die Seminarreihe initiiert haben und diese fachlich begleiten.

Der Marburger Bund unterstützt die fachsprachliche Vorbereitung der ausländischen Ärztinnen und Ärzte: Andreas Höffken, Dr. med. Hans-Albert Gehle, Dr. med. Anne Bunte und Prof. Dr. med. Ingo Flenker bei der Eröffnung der Seminarreihe im mibeg-Institut Medizin

Der Marburger Bund unterstützt die fachsprachliche Vorbereitung der ausländischen Ärztinnen und Ärzte: Andreas Höffken, Dr. med. Hans-Albert Gehle, Dr. med. Anne Bunte und Prof. Dr. med. Ingo Flenker bei der Eröffnung der Seminarreihe im mibeg-Institut Medizin

Der Intensivkurs Fachsprache Medizin, der in vier Wochen, unterstützt durch ärztliche Dozentinnen und Dozenten, auf die Fachsprachenprüfung vor der Landesärztekammer vorbereitet, startet fortlaufend in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Informationen zu den nächsten Kursstarts finden Sie hier.

Aktuell berichtet auch der Marburger Bund Landesverband NRW / RLP auf seiner Website über das Seminarprojekt und den Erfolg seiner Absolvent/innen.

Apothekerinnen und Apotheker: Gezielte Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung vor der Landesapothekerkammer

Am 1. März 2018 starten 22 Apothekerinnen und Apotheker ihre Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung im mibeg-Institut Medizin. Das vierwöchige Seminar »Intensivkurs Fachsprache Pharmazie« unterstützt die Apothekerinnen und Apotheker, die bundesweit in Deutschland tätig sein möchten, bei der Vorbereitung auf ihre fachsprachliche Anerkennungsprüfung. Weiterlesen

Medizinische Fachsprache trainieren mit großer kollegialer Unterstützung

Eröffnung des Intensivkurses Fachsprache Medizin in Kooperation mit dem Marburger Bund Landesverband NRW / RLP: Andreas Höffken, Dr. Hans-Albert-Gehle, Dr. Anne Bunte

Eröffnung des Intensivkurses Fachsprache Medizin in Kooperation mit dem Marburger Bund Landesverband NRW / RLP: Andreas Höffken, Dr. Hans-Albert-Gehle, Dr. Anne Bunte

Zur Vorbereitung auf die ärztliche Fachsprachprüfung bieten das mibeg-Institut Medizin und der Marburger Bund vierwöchige Intensivseminare an, die gezielt auf die Prüfungen vor den Landesärztekammern vorbereiten.

Zum Start des Seminars am 18. September 2017 in Köln begrüßten Dr. med. Anne Bunte, Chefin des Kölner Gesundheitsamts und Mitglied des Vorstands des Marburger Bundes Landesverband NRW / RLP, und Dr. med. Hans-Albert Gehle, Vorsitzender des MB-Landesverbandes und Mitglied des Vorstands der Ärztekammer Westfalen-Lippe, herzlich die Ärztinnen und Ärzte aus aller Welt.

Eröffnung des Intensivkurses Fachsprache Medizin in Kooperation mit dem Marburger Bund Landesverband NRW / RLP

Eröffnung des Intensivkurses Fachsprache Medizin in Kooperation mit dem Marburger Bund Landesverband NRW / RLP: Dr. med. Anne Bunte, Dr. med. Hans-Albert Gehle, Dr. med. Karin Gömann, RA Andreas Höffken, Carina Schmidt und Ärztinnen und Ärzte aus aller Welt

Die Sprache ist das wichtigste Arbeitswerkzeug des Arztes. Von der Beratung und Aufklärung des Patienten über die einzelnen therapeutischen Interventionen bis zur Genesung oder Linderung von Krankheit bedarf es der Begleitung durch das einfühlsame Gespräch, das wichtige Informationen gut vermittelt. Dem Marburger Bund ist es ein besonderes Anliegen, die Ärztinnen und Ärzte, die sich auf die Berufstätigkeit hierzulande vorbereiten, kollegial zu unterstützen. Weiterlesen

Approbation erhalten: Ärztin aus Kuba startet nach Anerkennung als Ärztin in Deutschland

Qualifizierung für Klinik und Praxis: Approbation erlangtIhre Erfolgsgeschichte ist für viele ärztliche Kolleginnen und Kollegen aus dem Ausland, die in Deutschland in ihrem angestammten Beruf arbeiten möchten, eine Ermutigung: Unmittelbar im Anschluss an ihr Seminar zur Vorbereitung auf die Anerkennungsprüfungen hat Sintia O., die aus Kuba nach Deutschland gekommen ist, die Prüfungen bestanden und ihre Approbation erhalten.

Die Absolventin der Weiterbildung »Qualifizierung für Klinik und Praxis« hat sich im mibeg-Institut Medizin in sechs Monaten intensiv auf ihre Fachsprachprüfung und ihre Kenntnisprüfung vorbereitet. Ärztliche Dozentinnen und Dozenten unterstützten sie in zahlreichen medizinischen Fachkursen, insbesondere zur Diagnostik und Therapie innerer Erkrankungen, zur Ultraschall­diagnostik, zur Notfallmedizin und zur Pharmakologie sowie zu ausgewählten Fragestellungen aus wichtigen chirurgischen Fachgebieten, bei der Rekapitulation ihres medizinischen Wissens.

Darüber hinaus vermittelte ihr das Seminar alle Kenntnisse, die sie für ihren Start ins Berufsleben als Ärztin in Deutschland benötigt, darunter die berufsrechtlichen Grundlagen und Wissen über die Strukturen des deutschen Gesundheitssystems. Nun startet Sintia O. als Assistenzärztin in einer deutschen Klinik und wird ihre Weiterbildung zur Fachärztin beginnen.

Das Seminar »Qualifizierung für Klinik und Praxis« startet regelmäßig viermal im Jahr. Wenn die Voraussetzungen vorliegen, entstehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern keine Seminarkosten, die Weiterbildung wird über Bildungsgutscheine gefördert. Die nächsten Starttermine finden Sie hier.

Erfolgreiche Vorbereitung auf die Fachsprach- und Kenntnisprüfung: Seminar Qualifizierung für Klinik und Praxis

Nach erfolgreichem Seminarabschluss bleiben wir im Kontakt mit unseren Absolvent/innen, da wir erfahren möchten, ob die Anerkennungsprüfungen erfolgreich gemeistert worden sind und welche Arbeitstelle die Ärztinnen und Ärzte nach Erhalt ihrer Approbation antreten.

Heute erreichte uns wieder ein Schreiben eines Absolventen, über das wir uns sehr gefreut haben: »… Ich hatte einen kurzen Urlaub. Ich habe sowohl die Fachsprach- als auch die Kenntnisprüfung beim ersten Versuch bestanden. Und ich habe eine Stelle als Assistenzarzt im Fachbereich Anästhesie an der Uniklinik in Westfalen gefunden. Ich fange mit der Tätigkeit im Oktober an!! :-) … « Weiterlesen