Schlagwort-Archiv: IQ Netzwerk NRW

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Unsere Bilder zeigen Übungsszenen in unserem Praxisseminar Physiotherapie, das aktuell in Herne in Zusammenarbeit mit bene+ durchgeführt wird.

Das innovative Konzept dieses Seminars für aus dem Ausland kommende Physiotherapeut/innen, die in NRW ihre Anerkennung erlangen möchten, wurde entwickelt vom mibeg-Institut Medizin, intensiv unterstützt durch den Dezernenten des Landesprüfungsamts an der Bezirksregierung Düsseldorf, Lukas Schmülling, M.A. Berufspädagoge im Gesundheitswesen, und wird realisiert durch die erfahrenen Physiotherapeuten von bene+.

Das Konzept ermöglicht es den Physiotherapeut/innen, die hier in Deutschland ihren Beruf ausüben möchten, in gemeinsamen Theoriephasen ihre Kenntnisse zu vertiefen und die hiesigen Diagnostik- und Therapieformen, aber auch die Rahmenbedingungen der physiotherapeutischen Behandlung in Deutschland kennenzulernen. Angeleitet durch erfahrene Praxisanleiter absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der gemeinsam absolvierten Theoriephase ihre individuelle praktische Anpassungszeit gemäß ihrem individuellen Bescheid. In einem Abschlussgespräch wird das so angeeignete theoretische und praktische Wissen überprüft und damit ein wichtiger Teil der beruflichen Anerkennung erfüllt. Weiterlesen

Approbation erhalten, Arbeitsplatz gefunden: Erfolgreich mit IQuaMed qualifiziert

Approbation als Apothekerin erhaltenHeute erreichte uns noch die Kopie der Approbationsurkunde einer aus Spanien kommenden Apothekerin, die sich erfolgreich mit dem Projekt IQuaMed / IQ NRW des mibeg-Instituts Medizin auf ihre berufliche Anerkennung vorbereitet hat und die nun in einer Apotheke in Westfalen mitarbeitet. Wir finden, dies ist eine ganz hervorragende Nachricht zum Ende eines langen Projektjahrs, in dem wir uns mit vielen anderen zusammen gern engagiert haben für die berufliche Anerkennung von aus dem Ausland kommenden Fachkräften. Wir gratulieren unserer Teilnehmerin von ganzem Herzen und wünschen ihr für ihre persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.

Zugleich dürfen wir allen unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern, unseren Referentinnen und Referenten, den Mitgliedern unseres Wissenschaftlichen Beirats und allen unseren Kooperationspartnern, insbesondere den Mitarbeiter/innen in den Arbeitsagenturen und Jobcentern in NRW und den Kolleg/innen in den Anerkennungsberatungsstellen, sehr herzlich unsere besten Wünsche übermitteln für ein frohes Weihnachtsfest und für einen guten Start in das neue Jahr.

Fachsprachprüfung Zahnmedizin erfolgreich bestanden

Das mibeg-Institut Medizin hat zusammen mit Kooperationspartnern viele Zahnärztinnen und Zahnärzte auf die Fachsprachprüfung vor der Zahnärztekammer vorbereitet. Wir freuen uns sehr über die vielen Mails, die uns zurzeit erreichen, in denen uns von erfolgreich absolvierten Fachsprachprüfungen berichtet wird. Für viele unserer Absolvent/innen beginnt nun nach Erhalt der Approbation die Berufstätigkeit als Zahnarzt. Eine Reihe von Absolvent/innen bereitet sich derzeit auf die zahnärztliche Kenntnisprüfung vor.

Uns erreichen aber auch Mails zu anderen Themen: So bekamen wir eine Anfrage von einem Praxisinhaber im Ruhrgebiet, der nach 25 Jahren erfolgreicher Tätigkeit die Zahnarztpraxis günstig an einen Nachfolger abgeben möchte. Wenn Sie Interesse haben, stellen wir gern einen Kontakt zum Inhaber der Zahnarztpraxis her.

Physiotherapeut erfolgreich auf die berufliche Anerkennung vorbereitet

Zahlreiche Physiotherapeut/innen bereiten sich derzeit, unterstützt durch das Programm IQuaMed, auf ihre berufliche Anerkennung in Nordrhein-Westfalen vor. Heute schrieb uns Annas A. , der aus Jordanien nach Deutschland gekommen ist, dass er sich sehr darüber freut, seinen Individuellen Anpassungslehrgang und das Abschlussgespräch erfolgreich durchlaufen zu haben.

Durch eine Schule für Physiotherapie ist er in Dortmund ausgebildet worden und wird nun im Ruhrgebiet als Physiotherapeut arbeiten können.

Wir gratulieren herzlich!

Erfolgreicher Start als Gesundheits- und Krankenpflegerin in NRW

Wir haben uns sehr gefreut über die Mail, die uns heute erreichte:

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre guten Wünsche.
Ich habe die Prüfung erfolgreich bestanden und wollte mich dafür bedanken, dass ich mich bei Ihnen gut aufgehoben und unterstützt fühle. Der freundliche Service hat mir die bisherige Zeit sehr erleichtert.

Mit freundlichen Grüßen,
Nelius W.M.

Wir freuen uns sehr mit unserer Absolventin, dass sie nun in ihrem Wunschberuf tätig werden kann. Die aus Kenia stammende Pflegefachkraft hat im Lukaskrankenhaus Neuss ihren Anpassungslehrgang erfolgreich abgeschlossen und das Abschlussgespräch im Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe sehr gut gemeistert. Unsere besten Wünsche begleiten sie auch weiterhin!