Schlagwort-Archiv: Marburger Bund

Marburger Bund und mibeg-Institut Medizin informieren ausländische Ärztinnen und Ärzte in Dortmund

Großer Andrang zum Seminar des Marburger Bundes in Dortmund

Großer Andrang zum Seminar des Marburger Bundes in Dortmund

Großer Andrang herrschte beim Seminar »Arbeiten in Deutschland«, zu dem der Marburger Bund nach Dortmund eingeladen hatte. Viele ausländische Ärztinnemn und Ärzte, die im deutschen Gesundheitswesen arbeiten wollen, informierten sich über die Arbeitsmöglichkeiten für Ärztinnen und Ärzte, den beruflichen Einstieg und die Wege zur Anerkennung ihres Berufs, besonders über noch zu leistende Fachsprach- und Kenntnisprüfungen.

Prof. Dr. med. Ingo Flenker stellt das deutsche Gesundheitswesen vor

Prof. Dr. med. Ingo Flenker stellt das deutsche Gesundheitswesen vor

Umfassend legte Prof. Dr. med. Ingo Flenker, langjähriger Chefarzt für Innere Medizin und Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, den Teilnehmern das deutsche Gesundheitssystem dar und ermutigte alle, gut vorbereitet einzusteigen und an einer optimalen Patientenversorgung mitzuwirken.

Gleich drei Bildungsreferentinnen des mibeg-Instituts Medizin engagierten sich für dieses Seminar: Susann Lucas, Carina Schmidt und Dr. Martina Erken, die in einem Vortrag die Qualifizierungsmöglichkeiten aufzeigte, die Ärztinnen und Ärzte nutzen können, wenn sie ihren beruflichen Einstieg in Deutschland starten. Ruth Wichmann und Andreas Höffken vom Marburger Bund gaben viele wichtige Informationen zum Anerkennungsverfahren und zum Arbeitsrecht, und ärztliche Kollegen berichteten aus der Krankenhauspraxis und luden die Teilnehmer zur Mitarbeit ein.

»Arbeiten in Deutschland«: Veranstaltung des Marburger Bundes in Dortmund

Am 6. April 2017 veranstaltet der Marburger Bund Landesverband Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in Dortmund ein kostenfreies Informationsseminar für ausländische Ärztinnen und Ärzte, an dem das mibeg-Institut Medizin mitwirkt. Weiterlesen

Marburger Bund Landesverband Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz: Infoseminar für ausländische Ärzte in Zusammenarbeit mit dem mibeg-Institut Medizin

Am 6. April 2017 veranstaltet der Marburger Bund Landesverband Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in Dortmund ein kostenfreies Informationsseminar für ausländische Ärztinnen und Ärzte, an dem das mibeg-Institut Medizin mitwirkt. Weiterlesen

Marburger Bund-Hauptgeschäftsführer Armin Ehl: Einheitliche Standards bei Fachsprachprüfungen notwendig

Anlässlich des Jahresresümees des Marburger Bund Bundesverbandes hat der Hauptgeschäftsführer des Marburger Bundes, Armin Ehl, auch auf das besondere Engagement des Marburger Bundes für ausländische Ärztinnen und Ärzte hingewiesen. Aus dem Ausland kommende Ärztinnen und Ärzte seien mittlerweile in großer Anzahl in deutschen Krankenhäusern tätig, mehr als 40.000 arbeiten derzeit in medizinischen Arbeitsfeldern. Weiterlesen

Marburger Bund-Vorsitzender Rudolf Henke fordert gute Deutschkenntnisse bei ausländischen Ärzten

Gute Deutschkenntnisse sind für die Ausübung des ärztlichen Berufs sehr wichtig. In einem aktuellen Beitrag des Bayerischen Fernsehens betont der Vorsitzende des Marburger Bund Bundesverbandes Rudolf Henke: »Wer zu geringe Anforderungen an die Sprache stellt, der geht ein vermeidbares Risiko auch für das medizinische Ergebnis ein.«

Weitere Informationen direkt auf der Website des Bayerischen Rundfunks.