Schlagwort-Archiv: Pflegeschule

Informationsseminar zum Programm IQuaMed im Uniklinikum Düsseldorf: Zahlreiche ausländische Pflegefachkräfte folgten der Einladung

Der Einladung, sich über das Praxisseminar Pflege zu informieren, das am 15. Januar 2018 im Ausbildungszentrum Fachbereich Pflege des Universitätsklinikums Düsseldorf startet, sind viele ausländische Pflegefachkräfte gefolgt.

Dr. Martina Erken vom mibeg-Institut Medizin und Dipl.-Pflegepädagoge Matthias Grünewald, Leiter des Ausbildungszentrums Pflege des Universitätsklinikums Düsseldorf, stellten das Seminarprojekt vor und die zielgerichteten Chancen, sich rasch und kompetent auf die Anerkennung des Pflegeberufs vorzubereiten. In sechs Monaten bereitet das durch das mibeg-Institut Medizin entwickelte Seminar in Theorie- und Praxisphasen auf die Berufsanerkennung vor. Das Universitätsklinikum bietet hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten und eine kompetente Unterstützung durch die lehrenden Pflegeexperten. Zum Seminarabschluss findet im Ausbildungszentrum unter Leitung des Landesprüfungsamtes die abschließende Prüfung statt. Die Berufschancen der Absolvent/innen sind sehr gut: Für alle stehen Arbeitsplätze bereit. Die Teilnahme ist kostenfrei, das Praxisseminar Pflege wird gefördert durch das Förderprogramm IQ, das Anerkennungssuchende unterstützt und das Projekt IQuaMed des mibeg-Instituts Medizin ermöglicht.

Wir wünschen den Gesundheits- und Krankenpflegern einen guten Seminarstart und viel Freude und Erfolg bei der Vorbereitung ihrer Anerkennung!

Anerkennung-in-Deutschland.de stellt eine durch IQuaMed erfolgreich qualifizierte und anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegerin vor

Das Informationsportal der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen stellt in seiner Rubrik Erfahrungsberichte regelrechte Mut-mach-Geschichten vor.

Anderen Mut zu machen durch die eigene Geschichte bei der beruflichen Anerkennung, war auch für Lidiia Skurat das Motiv, von ihrem Erfolg zu erzählen. Sie hat sich sehr zielstrebig auf ihre Anerkennung vorbereitet und wurde dabei intensiv vom Jobcenter und vom mibeg-Institut Medizin mit dem Projekt IQuaMed unterstützt. Das Projekt IQuaMed stellt für alle aus dem Ausland kommenden Angehörige eines reglementierten Gesundheitsberufs passgenaue Qualifizierungen bereit, wenn sie in Nordrhein-Westfalen ihre Anerkennung anstreben und durch das Förderprogramm IQ unterstützt werden können.

Anerkennung-in-Deutschland.de ist das zentrale Informationsportal für alle Anerkennungssuchende, die ihren Beruf in Deutschland ausüben wollen. Hier finden sich wichtige Informationen zu den Berufen, zu den Anerkennungsstellen, zu Anerkennungsberatern und zu Qualifizierungen. Auch Fördermöglichkeiten, wie den Anerkennungszuschuss, stellt das Portal vor.

Erfolgreicher Start als Gesundheits- und Krankenpflegerin in NRW

Wir haben uns sehr gefreut über die Mail, die uns heute erreichte:

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre guten Wünsche.
Ich habe die Prüfung erfolgreich bestanden und wollte mich dafür bedanken, dass ich mich bei Ihnen gut aufgehoben und unterstützt fühle. Der freundliche Service hat mir die bisherige Zeit sehr erleichtert.

Mit freundlichen Grüßen,
Nelius W.M.

Wir freuen uns sehr mit unserer Absolventin, dass sie nun in ihrem Wunschberuf tätig werden kann. Die aus Kenia stammende Pflegefachkraft hat im Lukaskrankenhaus Neuss ihren Anpassungslehrgang erfolgreich abgeschlossen und das Abschlussgespräch im Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe sehr gut gemeistert. Unsere besten Wünsche begleiten sie auch weiterhin!

Pflegedirektionen der Katholischen Krankenhäuser informieren sich über das Projekt IQuaMed

Am 20. Oktober waren wir zu Gast beim Caritas-Verband. Wir folgten gern einer Einladung von Sabine Martin, Referentin für stationäre Krankenpflege und Krankenpflegeschulen, Diözesancaritasverband für das Erzbistum Köln, die sich mit den Katholischen Krankenhäusern in besonderer Weise für die Integration ausländischer Gesundheitsfachkräfte engagiert.

Im Gespräch stand die Integration von ausländischen Pflegefachkräften im Mittelpunkt. In Nordrhein-Westfalen gibt es über das Projekt IQuaMed vor allem zwei Möglichkeiten, ausländische Krankenpflegekräfte, die in NRW ihre berufliche Anerkennung erlangen möchten, mittels einer Qualifizierung beim Erreichen ihres Ziels zu unterstützen. Weiterlesen