Schlagwort-Archiv: Qualifizierungsberatung

Informationsseminar in Westfalen: Annette Eschment berät zu Fragen der Anerkennung

Mit einem Informationsseminar »Wege zur Anerkennung« ist das mibeg-Institut Medizin in Hagen zu Gast gewesen. Sehr interessierte Gesundheitsfachkräfte, die ihr Studium bzw. ihren Berufsabschluss im Ausland absolviert haben und nun ihre berufliche Anerkennung in Nordrhein-Westfalen anstreben, informierten sich im Seminar über die Möglichkeiten, sich in NRW auf die Anerkennungsprüfungen vorzubereiten, darunter Ärztinnen und Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Physiotherapeut/innen und Pflegekräfte. Weiterlesen

IQuaMed: Wie kann ich teilnehmen?

Mit den Seminaren im Programm IQuaMed helfen wir Ihnen, sich auf Ihre Prüfungen und auf Ihr Berufsleben in Nordrhein-Westfalen vorzubereiten. Diese Seminare sind für Sie kostenfrei, weil sie gefördert werden durch das Bundesministerium für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds. Wenn Sie an einem Seminar teilnehmen möchten, müssen Sie bestimmte Teilnahmebedingungen erfüllen, und wir brauchen einige Unterlagen von Ihnen. Weiterlesen

Bildungsberatung für alle: IQ Netzwerk NRW

Das mibeg-Institut Medizin nimmt wie der WHKT gern eine Einladung der gfb Gemeinnützige Gesellschaft für Beschäftigungsförderung in Duisburg an. Der Anerkennungsberater und Projektleiter im IQ Netzwerk, Joachim Pfennig, der auch schon zu Gast bei uns im Projekt IQuaMed war, hat Joachim Ritzerfeld vom WHKT, Westdeutscher Handwerkskammertag Düsseldorf, eingeladen, um zur Fragestellung »Antragstellung ohne Papiere« zu referieren. Das mibeg-Institut Medizin informiert in einem Vortrag über »Anerkennung in Medizinischen Berufen«. Das Besondere an dieser Veranstaltung: Nachfragen können nicht nur in deutscher, sondern auch in englischer und arabischer Sprache gestellt werden. Die Veranstaltung findet am 1. September 2016 in der Zeit von 14 bis 17 Uhr bei der gfb in Duisburg statt. Interessenten können sich gern an die gfb wenden: www.gfb-duisburg.de

IQ Netzwerk NRW : Programm IQuaMed und Anerkennungsberatung für Gesundheitsberufe

Einen aktuellen Überblick, wo Anerkennungsinteressierte eine Beratung erfahren können, hat das Arbeitsministerium MAIS in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Hier finden Sie die Beratungsstellen, die über ganz NRW verteilt sind:

» https://www.mais.nrw/sites/default/files/asset/document/arbeit_fachkraefte_adressliste_bbe_fachberatungsstellen.pdf

Wir empfehlen Ihnen, eine solche Beratung in Anspruch zu nehmen. Anerkennungsberater/innen helfen, Fragen rund um den Anerkennungswunsch und das Antragsverfahren zu klären. Sie machen auf Hilfen aufmerksam und können aufzeigen, wo Sie weiterführende Unterstützungen bekommen. Sie können Ihnen Qualifizierungsangebote vermitteln, mit denen Sie fachsprachlichen und fachlichen Kenntnisse vertiefen können.

Im Rahmen des Seminars »Wege zur Anerkennung«, das das mibeg-Institut Medizin in ganz NRW kostenlos für Interessenten anbietet, können Sie ebenfalls eine Anerkennungsberatung erfahren.

Anerkennung ausländischer Hebammen in NRW: Qualifizierungen durch das Programm IQuaMed

Hebammen und Entbindungspfleger, die aus dem Ausland kommen und ihren Beruf in NRW anerkannt bekommen möchten, erhalten bald Unterstützung: In Kooperation mit dem Landesverband der Hebammen Nordrhein-Westfalen und Hebammenschulen in NRW bereitet das mibeg-Institut Medizin z.Zt. Seminare vor, mit denen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihre Anerkennung vorbereiten können. Die Seminare werden passgenau auf die individuellen Anforderungen der Teilnehmer/innen zugeschnitten. Weiterlesen