Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Vorbereitung auf die Anerkennung Physiotherapie: Lernen mit erfahrenen Praxisanleitern

Unsere Bilder zeigen Übungsszenen in unserem Praxisseminar Physiotherapie, das aktuell in Herne in Zusammenarbeit mit bene+ durchgeführt wird.

Das innovative Konzept dieses Seminars für aus dem Ausland kommende Physiotherapeut/innen, die in NRW ihre Anerkennung erlangen möchten, wurde entwickelt vom mibeg-Institut Medizin, intensiv unterstützt durch den Dezernenten des Landesprüfungsamts an der Bezirksregierung Düsseldorf, Lukas Schmülling, M.A. Berufspädagoge im Gesundheitswesen, und wird realisiert durch die erfahrenen Physiotherapeuten von bene+.

Das Konzept ermöglicht es den Physiotherapeut/innen, die hier in Deutschland ihren Beruf ausüben möchten, in gemeinsamen Theoriephasen ihre Kenntnisse zu vertiefen und die hiesigen Diagnostik- und Therapieformen, aber auch die Rahmenbedingungen der physiotherapeutischen Behandlung in Deutschland kennenzulernen. Angeleitet durch erfahrene Praxisanleiter absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der gemeinsam absolvierten Theoriephase ihre individuelle praktische Anpassungszeit gemäß ihrem individuellen Bescheid. In einem Abschlussgespräch wird das so angeeignete theoretische und praktische Wissen überprüft und damit ein wichtiger Teil der beruflichen Anerkennung erfüllt.

Wesentliche Inhalte des Seminars sind Einheiten zum Berufsbild Physiotherapie, zur Berufs- und Gesetzeskunde, zu krankengymnastischen Behandlungstechniken (u.a. PNF, Bobath und Manuelle Therapie), zu methodischen Anwendungen der Physiotherapie (Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Neurologie, Psychiatrie, Gynäkologie, Pädiatrie), zu Befund- und Untersuchungstechniken, zur physikalischen Therapie (u.a. Massage, Elektrotherapie, Hydro-, Thermotherapie und Balneotherapie) u.v.m.

Um am Praxisseminar Physiotherapie teilnehmen zu können, müssen zu Beginn ausreichende Sprachkenntnisse vorhanden sein. Das Seminar vermittelt und vertieft Kenntnisse, die für die Anerkennung als Physiotherapeut/in in Deutschland wichtig sind. Durch die Bündelung der theoretischen Lerninhalte für alle Teilnehmer/innen wird nicht nur eine gute Lernsituation für alle geschaffen, sondern zugleich können die öffentlichen Mittel für diese Fortbildung effizient eingesetzt werden.

Ermöglicht wird das Praxisseminar Physiotherapie durch die Unterstützung des Förderprogramms IQ, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds, in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Bundesagentur für Arbeit. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen Bezirksregierung Düsseldorf, dem Landesprüfungsamt, erfahrenen Physiotherapeuten und dem mibeg-Institut Medizin ist so in NRW ein Weg geschaffen worden, mit dem schnell und zielgerichtet aus dem Ausland kommende Physiotherapeut/innen ihre berufliche Anerkennung in NRW erlangen können.

Bei erfolgreicher Anerkennung stehen allen Absolventinnen und Absolventen in der Physiotherapie hervorragende Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung.